Was gehört zur Liebe (4) Anschauen

Was gibt es Schöneres als einen langen Blick in die Augen des geliebten Menschen mir gegenüber? Ich entdecke da soviel. Und ich spüre meine Liebe zu ihm. Am Anfang, wenn man sich kennenlernt, schaut man sich oft und lange in die Augen.  Auf der Suche nach dem, was in diesem Menschen steckt, der mich so unvorstellbar anzieht. Manchmal entdecke ich auch ein Stück von mir in diesem Anderen, in seinem Blick, in seinen Augen. Wahrscheinlich sogar. Ich sehe, was ich mir wünsche. Liebe, Zuneigung, Interesse.

Und ich sehe seine Liebe in der Art, wie er mich anschaut. Oder auch seine Zweifel, seine Angst, seine Wut, wenn ich ihn verärgert habe. Ich schaue genau hin und ein Meer an Gefühlen wird sichtbar. Dann kommt ein Lächeln dazu und ich bin glücklich.

Und ein ernster Blick berührt mich noch mehr, ein ernsthafter. Und dann ein ICH LIEBE DICH. Das geht mitten ins Herz und in die Seele.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.